Saalbach – Hinterglemm News

Blog zum Skigebiet

„The Big White Bang 2015“ in Saalbach: Weltweit größtes Skigebiet

Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt ist schon wieder was passiert. Und zwar etwas ganz und gar Wunderbares. Lange wurde darüber gemunkelt, ausführlich wurde verhandelt. Dann kam im Dezember 2014 die positive Entscheidung. Unter dem Motto „TirolS – Zwei Länder. Eine Bahn.“ wachsen hier zwei Skigebiete zusammen, die beide jahrelang und nachhaltig in Qualität investiert haben. Jetzt trifft Qualität auf Qualität. Mit dem Zusammenschluss der Skigebiete Fieberbrunn und dem Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang öffnet im Dezember 2015 eines der weltweit größten Skigebiete seiner Pforten. Und das größte Österreichs. Tirol meets Salzburg meets Skivergnügen!

Obwohl es natürlich angemessen wäre, solltet ihr jetzt nicht gleich in Euphorie verfallen. Zuerst einmal nämlich macht es immer Sinn, sich die Sache auf faktischer Ebene anzusehen. Damit ihr alle Vorteile gleich auf der Hand habt und bereits ganz genau wisst, was euch erwartet.

Das solltet ihr über „TirolS“ wissen 

Zuerst solltet ihr euch mal das Datum merken: Mit Dezember 2015 geht es los. Ab diesem Zeitpunkt wird die neue 10-Personen Umlaufkabinenbahn zusammen mit der 3,5 Kilometer langen Vierstadlalm-Piste die beiden Skigebiete verbinden. Damit wachsen nicht nur zwei Skigebiete zusammen, sondern damit wird fortan auch länderübergreifend agiert. Skivergnügen grenzenlos sozusagen. Tirol trifft auf Salzburg. Gemeinsam ergibt das dann spektakuläre 270 Pistenkilometer die schon darauf warten, von euch genutzt zu werden.

Ab Dezember ist es so weit!

Ab Dezember ist es so weit!

Vor allem auch die besagte 10-Personen Einseilumlaufbahn hat es ganz schön in sich. Diese wurde zusammen mit der Firme Doppelmayr verwirklicht und schafft es, pro Stunde stolze 2.600 Personen zu befördern. Die Wartezeiten werden da selbst bei allergrößtem Andrang auf ein absolutes Minimum reduziert.

Damit habt ihr nicht nur eine Top-moderne Umlaufbahn zur Verfügung, sondern im gesamten neuen Skigebiet ganze 70 Liftanlagen. Eine Zahl, die sich wahrlich sehen lassen kann. Das macht das Skigebiet nicht nur zu einem der größten weltweit überhaupt, sondern tatsächlich auch zu einem der abwechslungsreichsten.

TirolS: Was für ein Skigebiet!

TirolS: Was für ein Skigebiet!

Wissen solltet ihr auch, wie sich die genannten Pistenkilometer aufteilen: 140 km blau, 110 km rot, und 20 km schwarz. Ich denke allein das belegt schon, dass euch hier garantiert so schnell nicht langweilig werden wird!

Außerdem findet ihr 60 gemütliche Hütten, 4 Snowparks, 5 Natural Freeride Parks und noch viel viel mehr in diesem neuen Skigebiet. Ihr dürft euch jedenfalls schon mal gehörig vorfreuen auf dieses große Schnee- und Winterabenteuer!

Für die Gäste von Saalbach-Hinterglemm ergibt sich somit der große Vorteil, dass mit dem Skicircus Saalbach-Hinterglemm nicht nur eines der innovativsten und interessantesten Skigebiete genutzt werden kann, sondern das ebenso interessante Skigebiet in Fieberbrunn dazu kommt. Selbstverständlich ist auch der Skipass des Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang ab Dezember für das gesamte Skigebiet gültig.

Ihr seht also schon: Durch diese Verbindung wurde etwas ganz famoses geschaffen. Ein bisschen müsst ihr euch noch gedulden. Aber der Dezember und die nächste Wintersaison kommen schneller als ihr denkt. Informiert seid ihr schon mal. Jetzt heißt es nur noch geduldig sein und die Tage zählen. HIER  könnt ihr euch noch mal ganz genau informieren – und dann heißt es ab sofort: Bitte vorfreuen!

Advertisements

Autor: Markus Stegmayr

Elfenbeinturmbewohner. Musiknerd. Formfetischist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s