Saalbach – Hinterglemm News

Blog zum Skigebiet

Die Sau rauslassen mit Mickie Krause auf der Walleggalm

Hinterlasse einen Kommentar

Die Walleggalm

Im Leben gibt es zu viel Alltag und zu wenig Ausnahmezustand. Nur allzu verständlich somit, dass es Orte braucht, an denen der Ausnahmezustand herrscht und sich das Gefühl der Alltagsferne augenblicklich einstellt. Die „Walleggalm“ in Hinterglemm ist ein solcher Ort. Der Slogan dieser Feierhütte in Hinterglemm, der „Deine Megazeit“ lautet, ist Programm.

Kurz gesagt: Diese Alm ist vielleicht die Alm der Almen. Ein Ort, an dem selbst Partymuffeln Partybeine gemacht werden. Dafür sorgt die richtige Mischung aus guten Getränken, Snacks für den schnellen Hunger und handverlesene Acts. Und mit Acts meine ich Leute, die wirklich wissen, wie man Stimmung verbreitet und für Partyekstasen sorgt. In der Schirmbar könnt ihr rund um Auftritte etwa von Party-Granate Mickie Krause schon mal ordentlich vor- oder nachglühen.

Mickie Krause

Damit ist auch schon das Stichwort gefallen: Der gute Herr Krause wird am Mittwoch, dem 6. März von 12:00 bis 17:00 die legendäre Walleggalm beehren. Das sind dann allerbeste Voraussetzungen um die Walleggalm so zu erleben, wie sie eigentlich gemeint ist. Sie ist an solchen Tagen ein Ort voller brodelnder Energie, vollgepackt mit ausgelassenen und aufgeschlossenen Menschen.

Sie alle eint der Wunsch, dem oft doch etwas hektischen Alltag zu entfliehen und es sich einfach nur gut gehen zu lassen. Zur Kompensation des sonstigen Stresses und der ansonsten oft vorherrschenden reinen Vernunft im Leben, lässt man hier oft die sprichwörtliche Sau raus. Und das ist verdammt noch mal gut so! Mit diesem Lied könnt ihr euch auf diesen Zustand schon mal einstimmen:

Was ihr wissen müsst

Bei aller Partylaune, die sich jetzt schon bei euch einschleicht, müsst ihr aber noch ein paar Dinge im Vorfeld wissen. So ganz könnt ihr eure Vernunft noch nicht über Bord werfen. Die Uhrzeit des Auftritts habe ich euch ja schon verraten. Wichtiger als dieser Zeitraum ist aber das Wissen, dass ihr nicht erst pünktlich um 12:00 auf der Matte stehen solltet. Der Eintritt ist zwar frei, die Plätze aber beschränkt. Wenn ihr Krause nicht nur hören, sondern auch ganz leibhaftig sehen und erleben wollt, dann empfiehlt es sich früher vor Ort zu sein.

Außerdem bitte mit einplanen, zumal wenn ihr Nichtskifahrer seid, dass ihr erst mit dem Bus auf die Walleggalm kommen müsst. Der sogenannte Walleggalm-Express bringt euch vom Bus-Stop Nr. 24 stündlich direkt zur Party.

Und, trotz Dauerpartymodus vor Ort, solltet ihr euch um eine passende Unterkunft kümmern. Damit ihr dann vor Ort unbekümmtert die bereits genannte „Sau“ rauslassen könnt und euch um wirklich nichts mehr kümmern müsst. Ihr habt es euch verdient!

Titelbild (c) Walleggalm
Werbeanzeigen

Autor: Markus Stegmayr

Elfenbeinturmbewohner. Musiknerd. Formfetischist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.